Samstag, 23. März 2019
 
ESELARENA: Vom Tennenplatz zum Kunstrasen  
   

  
...
 
 

Montag, 25. März 2019
 

 
 
    
 
 
Einweihung
der neuen Kunstrasen-Anlage
des 1. FC Hardtberg
...................................................................
Samstag, 23. März 2019 
 
 
 
 
HBB - Die neue Kunstrasen-Anlage des Fußballsportvereins 1. FC HardtbergESELARENA - am Wesselheideweg wurde in Anwesenheit von Bonns Oberbürgermeister Ashok Sridharan und dem stellvertretenden Bezirksbürgermeister des Hardtbergs, Christian Trützler, am Samstag, 23. März 2019, eingeweiht.
 
 
Die Begrüßungsrede
  
 
Viele Duisdorfer Bürger, auch aus den Vereinen, der Politik, (Landtag, Stadtrat und Bezirksvertretung), den Sparkassen und Banken, sowie eine große Anzahl Jugendlicher und Kinder wollten dieser Einweihungszeremonie beiwohnen.
 
 
Ein Blick auf die Gästeschar
 
 
Oberbürgermeister Ashok Sridharan erinnerte in seiner Begrüßungsansprache an große Karrieren, die am Wesselheideweg ihren Anfang genommen haben: „Der 1. FC Hardtberg ist eine gute Talentschmiede, hier haben Fußballweltmeister Bodo Illgner und Nationalspieler Hannes Bongartz ihre Karrieren gestartet." Der OB unterstrich zudem das besondere Engagement des Vereins im Bereich Integration, denn mehr als 90 Prozent der Spieler haben einen Migrationshintergrund.
 
 
Die Einweihungszeremonie
 
 
Der stellvertretende Bezirksbürgermeister, Christian Trützler, und der 1. Vorsitzende des 1. FC Hardtberg, Bernd Schmidt, begrüßten ebenfalls die vielen Gäste, Kinder und Jugendlichen. Für Bernd Schmidt ist es ein großes Anliegen, dass sich die Kinder und Jugendlichen hier wohlfühlen und einen Sportplatz haben, der keine Wünsche offenlässt. Der Umbau des alten Tennenplatzes ist bereits im vergangenen Sommer abgeschlossen worden.
 
 
Der 1. FC. Hardtberg – Eselarena
 
 
Ende des Jahres endeten auch die Arbeiten am Kleinspielfeld. Die Bezirksregierung Köln hatte dem Lärmschutzgutachten für das Kleinspielfeld im Herbst 2018 zugestimmt. Dort konnten die Arbeiten Ende Oktober fortgesetzt und bis Anfang Dezember beendet werden. Auch das große sowie das kleine Spielfeld haben eine Flutlichtanlage, die aus Eigenmitteln des Vereins finanziert wurde.
 
 
 Das erste Fußballmatch
 
 
Der Platz wurde Anfang Dezember abgenommen. Es handelt sich um die 20. Kunstrasenanlage im Bonner Stadtgebiet. Der Sportplatz Hardtberg wurde Mitte der 60er Jahre auf einer verfüllten Grube als Sportplatz mit Laufbahn errichtet und beheimatet den Fußballverein 1. FC Hardtberg, damals noch FV Preußen Duisdorf. Der Tennenbelag war stark verdichtet und wurde deshalb nicht mehr ausreichend entwässert.
 
 
Der OB gibt den Ball frei
 
 
Aus diesem Grund wurde auch die Entwässerungsanlage erneuert. Die Kosten für die gesamte Anlage betrugen insgesamt 1,1 Millionen Euro. Darin enthalten sind 85.000 Euro Eigenmittel, die aus Vereinsmitteln, Beiträgen, Spenden und anderen Unterstützungen erwirtschaftet wurden.
 
 
Das Spiel hat begonnen
 
 
Jürgen Bachmann vom Kreisverband Fußballkreis Bonn und Alfred Vianden, Verbandspräsident Fußbalverein Mittelrhein, spendeten einen neuen Fußball, der bei der Einweihung des ersten Fußballspiels zwischen dem F-Jugendspiel des 1. FC Hardtberg und gegen Rot-Weiß Dünstekoven und ein E-Jugendspiel gegen Walberberg eingesetzt wurde.
 
 
Der Nachwuchs wartet schon
 
 
Groß war die Freude bei allen Besuchern, als sie vernahmen, dass der Imbiss vom leckeren kalten Büfett, mit Salaten, Gegrilltem sowie alle Getränke vom 1. FC Hardtberg gesponsert wurden. Wie immer, wenn eine Veranstaltung im Hardtberg-Bereich stattfindet, wird sie musikalisch begleitet von den zwei Duisdorfer Musikgruppen, dem Spielmannszug Rot-Weiß 67 Duisdorf oder dem Musikverein Duisdorf 1949.
 
 
Der Spielmannszug Rot-Weiß
 
 
Dieses Mal gab sich der Spielmannszug Rot-Weiß Duisdorf die Ehre und der DJ Kilian Knott unterhielt die Gäste während der Veranstaltung.
 
 
Weitere Informationen
 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
----------
Quelle: 1. FC Hardtberg 1920 eV - 1. Vorsitzender Bernd Schmidt
Webseite: www.fc-hardtberg.de
E-Mail: info@fc-hardtberg.de
Bericht / Fotos: K.D. + HBB
 
 

  Service ...