Mittwoch, 20. Januar 2021
   

 
 
 
 
 
 
Start der ersten Covid-Schutzimpfungen
im Bonner Klinikum           
................................................................................
Dienstag, 19. Januar 2021
 
 
 
HBB - Die ersten Dosen des Corona-Impfstoffes des Mainzer Unternehmens Biontech und seines US-Partners Pfizer sind heute Vormittag im Helios Klinikum Bonn/Rhein-Sieg eingetroffen. Der Impfstoff wurde durch geschultes Fachpersonal vor Ort aufbereitet und verimpft.
 
 
     
   
   
     
  Heute war der Start der Corona-Schutzimpfungen im Helios Klinikum Bonn/Rhein-Sieg. Eine Thermobox mit den Impfdosen ist mit hohen Sicherheitsstandards vormittags ins Helios Klinikum Bonn/Rhein-Sieg geliefert worden. Somit konnten wenig später die ersten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die erste von zwei zur Immunisierung notwendigen Impfungen erhalten. Die Impfung erfolgte durch eigenes medizinisches Fachpersonal.
 
 
Aufgrund begrenzter Impfstoffverfügbarkeit ist nach Maßgabe der durch das Bundesministerium für Gesundheit (BMG) erlassenen Coronavirus-Impfverordnung (CoronaImpfV) sowie der Empfehlung der Ständigen Impfkommission am Robert Koch-Institut (STIKO) eine Priorisierung bestimmter Personengruppen bei der Impfung vorgesehen, die auch das Helios Klinikum Bonn/Rhein-Sieg beachtet.
 
 
     
     
  Über diesen ersten Impftag bei uns im Hause habe ich mich sehr gefreut. Wir orientieren uns bei der Reihenfolge der Impfungen an den geltenden Verordnungen. Die ersten Impfkandidaten waren heute Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus den Teams des Notfallzentrums und der Intensivstation“, sagt Dr. Martin Richter, Ärztlicher Direktor am Helios Klinikum Bonn/Rhein-Sieg. 
 
 
     
  Bisher sind alle angeforderten Impfdosen geliefert worden, sodass wir guter Dinge sind, in den kommenden Wochen allen impfbereiten Kolleginnen und Kollegen ein Impfangebot machen zu können.
 
 
     
   
     
     
  Bereits in den kommenden Tagen werden weitere Impfdosen erwartet. Dann geht es vorwärts mit den Schutzimpfungen für Pflegeteams und medizinisches Personal. Eine große Bereitschaft dabei zu sein, ist beim Team im Helios Klinikum Bonn/Rhein-Sieg jetzt schon spürbar.
 
 
     
 

 
 
 
 
Neuer Pflegedirektor
im Helios Klinikum Bonn/Rhein-Sieg       
................................................................................
Freitag, 15. Januar 2021
 
 
 
HBB - Als neuer Pflegedirektor ist Mark Bierther Ansprechpartner für die rund 416 Beschäftigten im Pflege- und Funktionsdienst am Helios Klinikum Bonn/Rhein-Sieg.
 
 
     
   
   
     
  Der gebürtige Siegburger hatte sich durch ein Praktikum für den Pflegeberuf begeistert und eine Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger im Helios Klinikum Siegburg absolviert. Später verantwortete der 31-Jährige dort unter anderem die Bereichsleitung der Helios Privatklinik und qualifizierte sich begleitend im Studium der Pflegewissenschaften weiter – Erfahrungen, die ihm auch in seiner Tätigkeit als Pflegedirektor in Bonn zu Gute kommen.
 
 
Klinikgeschäftsführerin Rungfa Saligmann ist überzeugt: „Ich bin sicher, dass Herr Bierther in dieser Schlüsselposition mit seiner zupackenden Art einen wichtigen Beitrag leisten kann, damit wir als Klinik auch in Zukunft die Herausforderungen im Gesundheitswesen meistern und uns als attraktiver Arbeitgeber beweisen.Mark Bierther folgt auf Bärbel Bachmann-Stärk, die die Klinik mit dem Betriebsübergang zum St. Hildegardis-Krankenhaus verlassen hat.
 
 
     
     
  Ich freue mich sehr darauf, mich gemeinsam mit den Kolleginnen und Kollegen in Bonn für eine gute Patientenversorgung einzusetzen“, so der Pflegedirektor. „Dabei sind mir Teamgeist, die Mitarbeiterzufriedenheit und auch die Gewinnung neuer Fachkräfte besonders wichtig.“ Der examinierte Gesundheits- und Krankenpfleger übernimmt die Funktion seit November zusätzlich zu seiner Tätigkeit als Pflegedirektor im Helios Klinikum Siegburg.
 
 
     
 

 
 
 
Jahrgang 2020
 
 
Helios Klinikum Bonn/Rhein-Sieg ergreift
weitere Covid-19 Maßnahmen  
................................................................................
Dienstag, 8. Dezember 2020
 
 
 
HBB - Aktuell verzeichnet das Helios Klinikum Bonn/Rhein-Sieg eine Zunahme an Patienten, die mit dem Coronavirus infiziert sind. In den vergangenen Tagen sind sieben Patienten und sieben Mitarbeiter positiv auf Covid-19 getestet worden. Insbesondere ist ein Bereich der Geriatrie betroffen. Damit befinden sich insgesamt in der Klinik 32 Patienten mit einem positiven Nachweis auf den Erreger SARS-Cov-2 in Behandlung, von denen acht auf der Intensivstation versorgt werden.
 
 
     
  Zum Schutz von Patienten und Mitarbeitern hat das Helios Klinikum Bonn/RheinSieg Maßnahmen eingeleitet, mit dem Ziel, mögliche Infektionsketten zu unterbrechen. Dies erfolgte in enger Zusammenarbeit und Abstimmung mit dem Gesundheitsamt. So finden derzeit keine Aufnahmen von geriatrischen Patientinnen und Patienten statt. Positiv getestete Patienten werden strikt in gesonderten Bereichen isoliert behandelt.
 
 
Alle positiv getesteten Mitarbeiter befinden sich in häuslicher Isolation. Aktuell werden alle Patientinnen und Patienten sowie alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Geriatrie auf das Coronavirus SARS-CoV-2 getestet. Weitere Ergebnisse werden kurzfristig erwartet, die Testungen werden nach fünf Tagen wiederholt. Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Klinik arbeiten in entsprechender Schutzkleidung.
 
 
     
     
  Unser wichtigstes Anliegen ist es mit unserem Sicherheitskonzept, unsere Patientinnen und Patienten ebenso wie unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aktiv vor einer weiteren Ausbreitung des Virus zu schützen“, erklärt Rungfa Saligmann, Klinikgeschäftsführerin des Helios Klinikum Bonn/Rhein-Sieg.
 
 
     
Gemeinsam mit dem Gesundheitsamt und der Krankenhaushygiene erfolgt eine tägliche Überprüfung und Abstimmung über die laufenden Maßnahmen. Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Klinik tragen bereits seit Beginn der Pandemie durchgängig einen Mund-Nasen-Schutz und sind dazu angehalten, Kontakte konsequent einzuschränken. Auch Patientinnen und Patienten müssen außerhalb ihres Zimmers und bei Untersuchungen einen Mund-Nasen-Schutz tragen.
 
     
   
     
 
 

 
 
 
Samstag, 5. Dezember 2020
 
 
EHRENAMT:
Zeit und Aufmerksamkeit schenken 
................................................................................
Samstag, 5. Dezember 2020
 
   
HBB - Am Samstag, 5. Dezember 2020 ist internationaler Tag des Ehrenamts. Einmal mehr ein Grund, um über die Tradition und Zukunft des Ehrenamtes im Helios Klinikum Bonn/Rhein-Sieg zu sprechen.
 
 
     
   
  Die Ehrenamtlichen im Helios Klinikum Bonn/Rhein-Sieg schenken
Patienten Zeit, Zuwendung und Aufmerksamkeit
 
 
   
  Die Arbeit der ehrenamtlichen Mitarbeitenden im Helios Klinikum Bonn/Rhein-Sieg hat eine fast 40-jährige Tradition. „Die Ehrenamtlichen schenken Patienten Zeit, Zuwendung und Aufmerksamkeit“, weiß Ingeborg Roegele, Leiterin des Ehrenamts im Klinikum auf dem Hardtberg. „In den letzten Monaten der Corona-Pandemie mussten natürlich auch wir umfassende Hygienemaßnahmen ergreifen und dabei neue Wege finden.“ 
 
 
     
   
     
  Rund 150 Ehrenamtliche verbringen jährlich mehr als 14.000 Stunden bei den Patienten – unter anderem in der geriatrischen Abteilung, für beruhigende Worte vor einer Operation und im Besuchs- und Bettenbegleitdienst. „Wir bestärken und bereichern das Betreuungsangebot für die Patienten, indem wir durch niederschwellige, alltagsnahe Angebote, wie Gespräche und Hilfestellungen, die professionelle Arbeit der hauptamtlichen Mitarbeiter ergänzen“, erklärt Roegele.
 
 
     
   Ein weiteres Alleinstellungsmerkmal des Ehrenamts im Helios Klinikum Bonn/Rhein-Sieg: Die vielen Ehrenamtlichen werden durch eine hauptamtliche Leitung koordiniert. Das bietet einen konstanten Ansprechpartner und trägt gleichzeitig der großen Bedeutung der ehrenamtlichen Arbeit Rechnung. Zudem steht das Team aus Ehrenamtlichen in engem Kontakt mit der Seelsorge der Klinik.
 
 
     
 
 
 
 


Ingeborg Roegele
----------

 
Aber warum ...
engagieren sich Menschen überhaupt im Ehrenamt?
 

 
Weil es Aufgabe und Sinn gibt, etwas Sinnvolles zu tun. Weil man Teil einer Gemeinschaft wird. Weil es Struktur in den Alltag bringt, zu Begegnungen mit Menschen führt und Zufriedenheit gibt“, ist die Leiterin des Ehrenamtes überzeugt.
 
 
„In dieser besonderen Zeit haben wir eine besondere Achtsamkeit für das Miteinander im Team der Ehrenamtlichen erfahren und blicken nun voller Zuversicht auf das kommende Jahr, wenn Begegnungen wieder mehr möglich sind. Dabei freuen wir uns auch auf neue Gesichter
.“
 

 
     
  Wer Lust auf eine ehrenamtliche Tätigkeit bekommt,
 
 
  kann sich bei Ingeborg Roegele, Leitung Ehrenamt im Helios Klinikum Bonn/Rhein-Sieg, unter 0228 6481–13362 oder per Mail unter Ingeborg.Roegele@helios-gesundheit.de melden.
 
 
     
 
 

 
 
 
Mittwoch, 4. November 2020
  

 
 

Freitag, 5. Dezember 2020
   

 
 
BESUCHERSTOPP
im Helios Klinikum Bonn/Rhein-Sieg
................................................................................
Mittwoch, 4. November 2020
 
   
HBB - Das Helios Klinikum Bonn/Rhein-Sieg reagiert vorsorglich auf die steigenden Zahlen bestätigter COVID-19-Infektionen in der Region und spricht erneut ein Besuchsverbot aus.
 
 
     
  Regelmäßig kommt der Krisenstab des Helios Klinikums Bonn/Rhein-Sieg zusammen, um aktuelle Entwicklungen zu bewerten und notwendige Entscheidungen zu treffen. „Wir wissen, wie wichtig die Besuche sowohl für Patienten als auch Angehörige sind. Trotzdem haben wir uns aufgrund der dynamischen Entwicklung, steigenden Infektionszahlen in Bonn und dem Rhein-Sieg-Kreis dazu entschieden, Besuche bis auf Weiteres nicht mehr zuzulassen“, so Klinikgeschäftsführerin Rungfa Saligmann. „Wir wissen, dass das für viele schwer ist, aber die Gesundheit unserer Patienten und Mitarbeiter steht für uns an erster Stelle. Daher bitten wir um Verständnis.
 
 
     
   
     
  Ausnahmen sind nur in dringenden Einzelfällen möglich, beispielsweise bei Palliativpatienten oder Minderjährigen, und werden ausschließlich nach vorheriger Absprache mit den behandelnden Ärzten gewährt. Falls Angehörige Kleidung, Badeutensilien oder ähnliches vorbeibringen möchten, werden die Sachen an der Information entgegengenommen. Bitte den Namen des Patienten gut leserlich dazuschreiben.
 
 
     
   Bereits seit März gilt am Helios Klinikum Bonn/Rhein-Sieg ein umfassendes Hygienekonzept inkl. konsequenter Besucherregelung. Auch Begleitpersonen bei ambulanten Terminen sind nur im dringenden Bedarfsfall möglich.
 
 
     
 
 
 
 
 
----------
Quelle: Helios Kliniken GmbH  -  Helios Klinikum Bonn/Rhein-Sieg
Webseite: www.helios-gesundheit.de
Text/Foto: Christina Fuhrmann
 
  

  Service ...
  • 19.01.2021   Start der ersten Covid-Schutzimpfungen im Bonner Klinikum 
     
  • 15.01.2021   Neuer Pflegedirektor im Helios Klinikum Bonn/Rhein-Sieg 
     
     
    ARCHIV_____
     
  • 08.12.2020   Helios Klinikum Bonn/Rhein-Sieg ergreift weitere Covid-19 Maßnahmen
     
  • 04.12.2020   Ehrenamt: Zeit und Aufmerksamkeit schenken
      
  • 04.11.2020   Besucherstopp im Helios Klinikum Bonn/Rhein-Sieg