Samstag, 20. November 2021
 
 

  
 
 
 

Dienstag, 7. Dezember 2021
 

 
 
 
 
Durch Sprachvielfalt
zum "echten Europäer"
 
Hardtberg-Gymnasium feierte 50-jähriges bilingual-französisches Jubiläum mit großem Festakt
..................................................................
  Samstag, 20. November 2021
 
 
 
HBB - Frankreich und Deutschland sind die beiden Flügel des Abendlandes. Wenn man den einen bricht, kann der andere nicht fliegen“, schrieb der Schriftsteller und Pazifist Roman Rolland. Er beschwor damit schon 1915 die deutsch-französische Freundschaft und allgemein einen europäischen Geist.

     
  Deutsch-französische Freundschaften, den deutsch-französischen Austausch und seinen bilingualen deutsch-französischen Zweig feierte das Hardtberg-Gymnasium am letzten Wochenende mit einem großen Festakt anlässlich des 50-jährigen Jubiläums der „section bilingue. Eigentlich hätten die Feierlichkeiten schon im letzten Jahr stattfinden sollen, aber bedingt durch die Coronapandemie hatte die Schule das Geburtstagsfest um ein Jahr verschoben.
 
 
     
  Zahlreiche deutsche und französische Gäste kamen zum Festakt in das Pädagogische Zentrum auf dem Hardtberg, unter ihnen der Landtagsabgeordnete Dr. Christos Katzidis, Bürgermeisterin Gabi Mayer und der Hardtberger Bezirksbürgermeister Christian Trützler.
 
 
     
  Das Programm gestalteten Schüler und Lehrer des bilingualen Französischzweigs, musikalische Unterstützung erhielten sie durch die Musikensembles des HBGs. Die Oberstufenschülerinnen Antonia Auweiler, Alokie Barth und Anouk Sternberg führten zweisprachig durch das Programm.
 
 
     
     
   
   
   
  Dass der bilinguale Zweig mehr leistet als nur reinen Sprachunterricht, erklärte Schulleiter Günther Schlag in seiner Festrede: „Die Schülerinnen und Schüler tauchen in andere Kulturen ein, sie erleben Frankreich in Austauschprogrammen und lernen etwas über die große französischsprachige Welt in Europa, in Amerika und vielen Teilen Afrikas“, so Schlag. Und so präsentierte sich auch das Programm anlässlich des Festaktes - als bunter, kultureller Mix aus Tanz, Musik, Theater und Redebeiträgen.
 
 
  Dass Französisch im bilingualen Zweig von Klasse 5 an schon intensiv unterrichtet wird, zeigten die Darbietungen der jüngeren Klassen: Die Klasse 5a präsentierte den „rap de bienvenue“, die 7a stellte die Region „Nouvelle-Aquitaine“ vor, in der statt einer Wein- eine Traubensaft-Probe stattfand und dann sogar die legendäre französische Herzogin Eleonore von Aquitanien zu neuem Leben erwachte. 
  
 
     
  Ergebnisse des bilingualen Erdkundeunterrichts stellte eine Ausstellung der 8a, 9a und EF zum Thema „Protection de l’environnement“ dar. Aus dem bilingualen Geschichtsunterricht dagegen erwuchs eine lebhafte Diskussion zweier Museumsbesucher vor einem Napoleon-Porträt.
 
 
     
     
   
   
   
  Musikensembles des HBGs untermalten den Abend mit passenden Werken wie Faurés Pavane oder Offenbachs Cancan. Clara Wedel spielte Massenets Méditation auf der Violine. Die ehemalige Schülerin Carolin Sowada beeindruckte durch ihre gesanglichen Interpretationen französischer Chansons von Juliette Gréco bis Zaz.
 
 
     
  In Videobotschaften berichteten zudem bilinguale Absolventen von ihrem Werdegang in binationalen Studiengängen. Sie betonten, dass der bilinguale Zweig auch nach dem Abitur Vorteile bringe, wenn man ein „echter Europäer“ werden wolle.
 
 
     
  Am Ende des Abends freute sich Schulleiter Günther Schlag über die engagierten Schülerbeiträge, die die Freude an der französischen Sprache zeigten. „Durch Bildung möglich zu machen, vorgefasste Meinungen in Frage zu stellen und einander auch über Landesgrenzen hinaus zu verstehen, ist eine der wichtigsten Aufgaben einer Schule“, so Schlag.
 
 
   
   
   
   
   
   
   
     
     
     
  Weitere Informationen  
     
   
     
     
     
     
 
 
----------
Quelle: Hardtberg-Gymnasium  -  Pressearbeit
Schulleitung: Herr OStD Schlag
Webseite: www.hardtberg-gymnasium.de
.......................
Gymnasium mit französisch bilingualem Zweig
53125 Bonn  -  Gaußstr. 1
Telefon: Tel.: 0228 / 777 330
........................
eMail: keune@hardtberg-gymnasium.de

Text / Bilder: Bianca Keune
 
 
  Service ...