Sonntag, 21. November 2021
 
 

  
   
 
 

Mittwoch, 17. November 2021
 

 
 
   
„Lebenszeichen“ im TiK
   
...............................................................
Sonntag, 21. November 2021 um 18.00 Uhr
 

 
     
HBB - Am Sonntag, 21. November zeigt das
sein Programm:  „Lebenszeichen“, Beginn ist um 18.00 Uhr.

 
 


Szene aus "Lebenszeichen"
................................
(c) TiK Archiv




 
     
 
  • Lebenszeichen“ im TiK 
      
    Was geschieht wenn der Alltag plötzlich aus dem Ruder läuft? Dann setzt das Leben seine Zeichen. Wie aus dem Leben gegriffen erscheinen die kleinen Geschichten vom Bleiben und Abschied, von Sehnsucht und Fluchten, von Träumen und Wahrheiten. Die lockere Folge von Monologen und Kurzszenen ist mal heiter und urkomisch, mal skurril und makaber, mal besinnlich und dramatisch.
     
 
     
     
 

Wichtiger Hinweis 
 

 
 
  • PROGRAMMVORSCHAU
     
        28.11.2021 – „Schöne Bescherung“

     

  • Karten im Vorverkauf bei BONNTICKET
     
     
 
     
     
     
 
 
 
 
 ARCHIV 2021
 
 
----------
Samstag, 30. und Sonntag, 31. Oktober 2021
 
   
Tschechow und Kunst
 
HBB - Um Liebe, Geld und Kunst geht es am kommenden Wochenende auf der Bühne des TiK Theater im Keller.
 
...............................................................
Samstag, 30. und Sonntag, 31. Oktober 2021
 

 
   
  Samstag, 30. Oktober, um 20.00 Uhr
stehen die komödiantischen Einakter „Der Bär“ und „Der Heiratsantrag“ von Anton Tschechow auf dem Programm
 
     
     
 
 
Heiratsantrag auf Umwegen:
Nataljia (Narina Karitzky), Lomov (Gerd Graewe)
................................
(c) TiK Archiv


D
ie zwei kleinen Komödien „Der Bär“ und „Der Heiratsantrag“ präsentiert das Duisdorfer Kellertheater auf dem großen Innenhof direkt vor seiner angestammten Spielstätte. Geld und Liebe sind die beiden Pole, um die sich die kleinen Komödien drehen:
 
 
     
 
  • "Der Bär"
    G
    utsbesitzer Smirnov, ein Bär von Mann, will bei der Witwe Popova überfällige Schulden ihres verstorbenen Mannes eintreiben. Sie kann nicht zahlen und muss sich resolut den Forderungen des hartnäckigen Gläubigers erwehren. Der findet zunehmend Gefallen an der attraktiven Dame. Doch so einfach ist die Eroberung nicht.
      
     
  • "Der Heiratsantrag"
    E
    inen Heiratsantrag will der kränkelnde Lomov der Nachbarstochter Nataljia machen. Dafür braucht er zwei Anläufe, denn bevor Lomov überhaupt seinen Antrag vorbringen kann, geraten sich die beiden in die Haare. Erst streiten sie über eine Wiese, dann über ihre Hunde. Der cholerische Vater trägt zum turbulenten Geschehen bei und ist alles andere als ein Streitschlichter.
     
 
 
     
     
     
  Sonntag, 31. Oktober, um 18 Uhr
folgt die Komödie "KUNST" von Yasmina Reza.
 
     
 
 


Szene aus "KUNST"
................................
(c) TiK Archiv




 
     
 
  • KUNST - Komödie im Keller
      
     
    Seit vielen Jahren sind sie ein eingespieltes Trio. Doch ihre Freundschaft wird auf eine harte Probe gestellt, nachdem der wohlhabende Serge sich für eine sündhaft hohe Summe einen „Antrios“ gekauft hat, ein komplett weißes Bild. Sein Freund Marc nennt es abwertend eine „weiße Scheiße“. Der Dritte im Bunde ist Yves, der sich bei dem anschließenden Gezänk der beiden Streithähne prompt zwischen die Stühle setzt. Ist die Freundschaft am Ende noch zu retten?
     
     
    KUNST ist eine Komödie für Frauen, die sich über männliche Eitelkeit, Wehleidigkeit und Eifersüchtelei amüsieren wollen und für Männer, die über sich selbst lachen können. Es geht dabei auch um Kunst, aber eher um die Kunst der Beziehung von drei Freunden.
     
 
 
     
     
 
----------
Samstag, 23. Oktober 2021
   
„Lebenszeichen“ im TiK
   
...............................................................
Samstag, 23. Oktober 2021 um 20.00 Uhr
 

 
HBB - Am Samstag, 23. Oktober um 20.00 Uhr zeigt das TiK Theater im Keller „Lebenszeichen“, ein Programm mit Monologen und Dialogen.
 
     
 


Szene aus "Lebenszeichen"
................................
(c) TiK Archiv




 
     
 
  • „Lebenszeichen“ im TiK 
      
     
    Die lockere Folge von Monologen und Kurzszenen ist mal heiter und urkomisch, mal skurril und makaber, mal besinnlich und dramatisch. Der rote Faden ist die Frage: Was geschieht wenn der Alltag plötzlich aus dem Ruder läuft? Dann setzt das Leben seine Zeichen. Wie aus dem Leben gegriffen erscheinen die kleinen Geschichten vom Bleiben und Abschied, von Sehnsucht und Fluchten, von Träumen und Wahrheiten.
     
 
     
  AUSBLICK  
     
 
  • Am Samstag, 30.10. (20.20 Uhr)
    folgen die Komödien-Einakter “Der Bär“ und „Der Heiratsantrag
     
  •  am Sonntag, 31.10. (18.00 Uhr)
    die Komödie KUNST.
 
     
     
----------
Sonntag, 3. Oktober 2021
   
KUNST
   
Komödie von Yasmina Reza 
...............................................................
Sonntag, 3. Oktober 2021 um 18.00 Uhr
 

 
 
 
HBB - Die Komödie KUNST von Yasmina Reza zeigt das tik theater im keller am Sonntag, 3. Oktober 2021 um 18.00 Uhr.   
 
     
 


Szene aus "KUNST"
................................
(c) TiK Archiv




 
     
 
  • KUNST - Komödie im Keller
      
     
    Seit vielen Jahren sind sie ein eingespieltes Trio. Doch ihre Freundschaft wird auf eine harte Probe gestellt, nachdem der wohlhabende Serge sich für eine sündhaft hohe Summe einen „Antrios“ gekauft hat, ein komplett weißes Bild. Sein Freund Marc nennt es abwertend eine „weiße Scheiße“. Der Dritte im Bunde ist Yves, der sich bei dem anschließenden Gezänk der beiden Streithähne prompt zwischen die Stühle setzt. Ist die Freundschaft am Ende noch zu retten?
     
     
    KUNST ist eine Komödie für Frauen, die sich über männliche Eitelkeit, Wehleidigkeit und Eifersüchtelei amüsieren wollen und für Männer, die über sich selbst lachen können. Es geht dabei auch um Kunst, aber eher um die Kunst der Beziehung von drei Freunden.
     
 
     
----------
Samstag, 7. August 2021
   
Open-Air-Sommertheater
 
Zwei
komödiantische Einakter
von Anton Tschechow
...............................................................
Samstag, 7. August 2021
 
 
HBB - Am Samstag, 7. August, zeigt das tik theater im keller die komödiantischen Einakter „Der Bär“ und „Der Heiratsantrag“ von Anton Tschechow. Bei gutem Wetter findet die Vorstellung unter freiem Himmel im großen Innenhof vor dem Theater statt, ansonsten auf der angestammten Bühne im Keller. Beginn ist im 20.00 Uhr, Einlass ab 19.30 Uhr. Karten im Vorverkauf bei BONNTICKET
 
     
 
Heiratsantrag auf Umwegen:
Nataljia (Narina Karitzky), Lomov (Gerd Graewe)
................................
(c) TiK Archiv


D
ie zwei kleinen Komödien „Der Bär“ und „Der Heiratsantrag“ präsentiert das Duisdorfer Kellertheater auf dem großen Innenhof direkt vor seiner angestammten Spielstätte. Geld und Liebe sind die beiden Pole, um die sich die kleinen Komödien drehen:
 
 
     
 
  • "Der Bär"
    G
    utsbesitzer Smirnov, ein Bär von Mann, will bei der Witwe Popova überfällige Schulden ihres verstorbenen Mannes eintreiben. Sie kann nicht zahlen und muss sich resolut den Forderungen des hartnäckigen Gläubigers erwehren. Der findet zunehmend Gefallen an der attraktiven Dame. Doch so einfach ist die Eroberung nicht.
      
     
  • "Der Heiratsantrag"
    E
    inen Heiratsantrag will der kränkelnde Lomov der Nachbarstochter Nataljia machen. Dafür braucht er zwei Anläufe, denn bevor Lomov überhaupt seinen Antrag vorbringen kann, geraten sich die beiden in die Haare. Erst streiten sie über eine Wiese, dann über ihre Hunde. Der cholerische Vater trägt zum turbulenten Geschehen bei und ist alles andere als ein Streitschlichter.
     
 
     
      
----------
Samstag, 31. Juli 2021

   
Die Zoogeschichte
   
von Edward Albee
...............................................................
Samstag, 31. Juli 2021
 
 
HBB - Das Stück „Die Zoogeschichte“ von Edward Albee zeigt das tik theater im keller am Samstag, 31. Juli, um 20.00 Uhr.
 


Szene aus : Begegnung im Park
zwischen Peter (Arnold Sitte) und Jerry (Gerd Graewe);
................................
(c) TiK Archiv



 
     
 
  • Story aus dem Menschenzoo
      
     
    Zwei ungleiche Männer aus zwei Welten treffen im Central Park von New York schicksalhaft aufeinander: Peter, ein gutsituierter Familienvater und Verleger, will auf „seiner“ Bank in Ruhe ein Buch lesen. Da taucht Jerry auf, ein psychischer Grenzgänger, der völlig vereinsamt in armseligen Verhältnissen lebt.
     

    Er verstrickt Peter in ein Gespräch, erzählt ihm von seiner Konfrontation mit dem „Höllenhund“ seiner Hausmeisterin und bedrängt Peter zunehmend auch physisch. Die anfangs harmlose Begegnung wird von Minute zu Minute beklemmender, bis sie am Ende eskaliert. Für alle Vorstellungen im TiK gelten die aktuellen Corona-Regeln.
     
 
     
----------
Samstag, 24. Juli 2021

   
KUNST
   
Komödie von Yasmina Reza 
...............................................................
Samstag, 24. Juli 2021
 

 
 
 
HBB - Die Komödie KUNST von Yasmina Reza zeigt das tik theater im keller am Samstag, 24. Juli um 20.00 Uhr.
 
     
 


Szene aus "KUNST"
................................
(c) TiK Archiv




 
     
 
  • KUNST - Komödie im Keller
      
     
    Seit vielen Jahren sind sie ein eingespieltes Trio. Doch ihre Freundschaft wird auf eine harte Probe gestellt, nachdem der wohlhabende Serge sich für eine sündhaft hohe Summe einen „Antrios“ gekauft hat, ein komplett weißes Bild. Sein Freund Marc nennt es abwertend eine „weiße Scheiße“. Der Dritte im Bunde ist Yves, der sich bei dem anschließenden Gezänk der beiden Streithähne prompt zwischen die Stühle setzt. Ist die Freundschaft am Ende noch zu retten?
     
     
    KUNST ist eine Komödie für Frauen, die sich über männliche Eitelkeit, Wehleidigkeit und Eifersüchtelei amüsieren wollen und für Männer, die über sich selbst lachen können. Es geht dabei auch um Kunst, aber eher um die Kunst der Beziehung von drei Freunden.
     
 
     
 
----------
Samstag, 17. Juli 2021

   
Liebesbriefe lebenslänglich
   
„Love Letters“ von Albert R. Gurney
...............................................................
Samstag, 17. Juli 2021
 

 
 
HBB - MitLove LettersAlbert R. Gurney setzt das tik theater im keller am Samstag. 17. Juli (20.00 Uhr) den Auftakt der neuen Spielzeit fort.
 
     
 


Szene aus "Love Letters"
Sabine Wenkel (Melissa ),
Ulrich Papenkort (Andy)
................................
(c) TiK Archiv




 
     
 
  • "Love Letters"
      
    Es ist die Geschichte einer unmöglichen Liebe:
     
     
    Melissa
    und Andy schreiben sich seit ihrer Kindheit Liebesbriefe. Aus unschuldiger Zuneigung entwickelt sich eine Freundschaft und schließlich eine innige Beziehung fürs Leben. Aber ihre Liebe bleibt platonisch, bleibt eine Liebe auf dem Papier.
     
     
    Denn beide sind nicht gerade füreinander geschaffen. Sie ist aus reichem Haus, er aus gutem Haus. Er entscheidet nach reiflicher Überlegung, sie ist spontan und chaotisch. Er fällt die Karriereleiter hinauf, sie stolpert von einem Loch ins nächste.
 
      
     
 
----------
Samstag, 10. Juli 2021

   
Open-Air-Sommertheater
 
Zwei
komödiantische Einakter
von Anton Tschechow
...............................................................
Samstag, 10. Juli 2021
 

 
 
HBB - Im Rahmen seines Open-Air-Sommertheaters zeigt das tik theater im keller am kommenden Samstag, 10. Juli, ab 20 Uhr komödiantische Einakter von Anton Tschechow.
 
     
 
Szene aus "Der Bär"
mit Urich Papenkort und Gaby Sarhan
................................
(c) TiK Archiv


D
ie zwei kleinen Komödien „Der Bär“ und „Der Heiratsantrag“ präsentiert das Duisdorfer Kellertheater auf dem großen Innenhof direkt vor seiner angestammten Spielstätte. Geld und Liebe sind die beiden Pole, um die sich die kleinen Komödien drehen:
 
 
     
 
  • "Der Bär"
    G
    utsbesitzer Smirnov, ein Bär von Mann, will bei der Witwe Popova überfällige Schulden ihres verstorbenen Mannes eintreiben. Sie kann nicht zahlen und muss sich resolut den Forderungen des hartnäckigen Gläubigers erwehren. Der findet zunehmend Gefallen an der attraktiven Dame. Doch so einfach ist die Eroberung nicht.
      
     
  • "Der Heiratsantrag"
    E
    inen Heiratsantrag will der kränkelnde Lomov der Nachbarstochter Nataljia machen. Dafür braucht er zwei Anläufe, denn bevor Lomov überhaupt seinen Antrag vorbringen kann, geraten sich die beiden in die Haare. Erst streiten sie über eine Wiese, dann über ihre Hunde. Der cholerische Vater trägt zum turbulenten Geschehen bei und ist alles andere als ein Streitschlichter.
     
 
      
----------
Quelle: tik - theater im keller   -   Rochusstraße 30, 52123 Bonn
Webseite: www.tik-bonn.de
.............................
email: anfragen@tik-bonn.de
Medienkontakt: Arnold Sitte
Tel. 02222 61092 oder mobil: 0151 28714500 
 
 
  Service ...